Societas Classica
“ST. CYRIL AND ST. METHODIUS” UNIVERSITY OF VELIKO TARNOVO - UNIVERSITY PRESS

Религиозна реалия lustrum в частния и обществения живот на древните римляни


Authors:
Aleksandra Dimitrova

Pages: -
DOI: https://doi.org/10.54664/QMPL6243

Abstract:

Hauptthema des vorliegenden Artikels ist der altrömische Reinigungs- oder Sühneritus lãstrum, der im Licht verschiedener Aspekte erörtert wird. In erster Linie betrachtet man den Begriff auf sprachlicher Ebene: es werden die Unterschiede zwischen den Homographen lãstrum und lästrum erklärt, die wichtigsten Erwähnungen des Begriffs im antiken Quellen werden tabellarisch aufgezählt und ebenso werden einige Hypothesen über die Ethymologie herangeführt. Daneben nimmt die Autorin an die Diskussion teil, ob das Reinigungsritual mit Wasser oder mit Feuer durchgeführt worden ist. Sie unterstützt die These, dass das zeremonielle Reinigungsmittel das Feuer sei und untermauert diese Behauptung durch ein Parallel mit der Beschreibung ähnlicher Zeremonie in den sog. Iguvinische Tafeln. Danach beschäftigt sich die Autorin mit der Schilderung des Ritus selbst, soviel er rekonstruierbar ist. Zu diesem Zweck verwendet man sowohl literarische Quellen, als auch antikes Bildmaterial. Aufgrund dieser Quellenforschung unterscheidet man drei großen Typen von lustra: militärische, landwirtschaftliche und solche, die den census zu beenden haben. Davon lässt sich schlussfolgern, dass lãstrum ein weites Anwendugnsbereich im Römischen Religionsleben hat und berührt zumal die drei Sphären des altrömischen Bewusstseins: res divina, res publica und res privata.

Keywords:


Download


583 downloads since 21.3.2018 г.
France / Portugal / Cote D'Ivoire / Greece / United Kingdom / Europe / United States / Canada / Germany / NA / Russian Federation / China / Sweden / Bulgaria / Turkey / Ukraine
  • © ST. CYRIL AND ST. METHODIUS UNIVERSITY OF VELIKO TARNOVO 2016 - 2024