Злато и власт в романа “Досиетата” от Генчо Стоев


Сава Василев

Резюме:

Der Artikel “Gold und Macht in Gentscho Stoevs Roman ‘Die Akten’” ist Teil einer umfangreichen Untersuchung mit dem Titel “Der Wert des Goldes und der Geschichte”, über die Romantrilogie “Der Wert des Goldes”, “Die Rückkehr” und “Die Akten” von Gentscho Stoev (1925–2002). Darin wird die Verwandlung des Goldes im Leben des letzten Nachwuchses der berühmten Familie von Hadschi Wranju aus der Zeit der Bulgarischen Wiedergeburt verfolgt, von der nur Pavel, der Großvater von Toma Todev Boljarski, dem Haupthelden im Roman “Die Akten”, die tragischen Ereignisse des Aprilaufstandes von 1876 überlebt. Im vorliegenden Text wird die Idee weiter entwickelt, dass sowohl der erste Roman als auch die folgenden erfolgreich durch die Semantik des Edelmetalls entschlüsselt werden können. Das Gold erweist sich als einer der wichtigsten Geschichtsschriftsteller. Es ist von Natur aus besonderer Art und überaus “begabt”. Eigentlich hat das Gold transhistorischen Wert. Ihm Rechnung tragend, hat die Menschheit die Verantwortung für die Entwicklung eines bestimmten Strukturtyps der Zivilisation übernommen. Und auch für deren antagonistisches Benehmen allen Kulturmodellen gegenüber, die das Diktat des Edelmetalls missachten.

Ключови думи:


Изтегляне


207 изтегляния от 5.6.2017 г.
Bulgaria / China / Cote D'Ivoire / Europe / France / Germany / Ireland / Russian Federation / Singapore / Ukraine / United Kingdom / United States